Diffuse Krankheitsbilder wie chronische Schmerzen oder chronische Müdigkeit stehen oft in Zusammenhang mit einer Vergiftung durch Schwermetalle. Metallbelastungen sind häufig und werden immer noch unterschätzt. Auch wenn alles Amalgam aus den Zähnen entfernt wurde, bleiben giftige Quecksilberverbindungen weiterhin in Organen, Bindegewebe und Zelle eingelagert.

Metalle fördern die Bildung freier Radikale, welche zu Entzündungen, Gewebe- und Zellschädigung führen können. Metalle blockieren den Stoffwechsel, indem sie Mineralstoffe und Spurenelemente von ihren Enzymstellen verdrängen, deshalb sind sie ursächlich an vielen Erkrankungen mitbeteiligt. Es kommt zu Mangelerscheinungen und dies kann wiederum zu Infektanfälligkeit, Allergien, chronischen Krankheiten und zu psychischen Störungen führen.

Mit Hilfe des Muskeltests kann individuell, in jedem einzelnen Stadium der Entgiftungsphase die bestmögliche Kombination und Dosierung der Ausleitungsmittel ermittelt werden, bis die Belastung vollständig abgebaut ist.

Bärlauch

Chlorella / Süsswasseralge

Koriander

Schwermetall-Ausleitung

nach Dr. D. Klinghardt