OligoScan / Mikronährstofftherapie

 

Die schnelle und präzise Art, Mineralien, Spurenelemente und Schwermetalle zu testen.

Es gibt Beschwerden, die in Zusammenhang mit einem biochemischen Ungleichgewicht stehen. Der OligoScan ermöglicht einen schnellen Überblick über die Versorgungslage in Bezug auf Mineralstoffe und Spurenelemente und  gibt  Auskunft über die Belastung mit toxischen Metallen.

Die Methode, mit der der OligoScan die Menge der Mineralien und Spurenelemente im Gewebe nachweist, nennt sich Spektralfotometrie. Es ist eine Analyse, bei welcher der Absorbtionsgrad sowie die optische Dichte einer chemischen Substanz gemessen werden. Die Messung  wird  an vier Punkten der Hand vorgenommen, die Daten werden dann umgehend von einem Zentralserver ausgewertet.

Eine individuelle Supplementierung von orthomolekularen Nahrungsergänzungsmitteln fördert nicht nur das körperliche Wohlbefinden optimal, sie stellt angesichts der abnehmenden Nährstoffdichte und Nahrungsmittelqualität einen grossen Vorteil bei der Erhaltung der Gesundheit dar.

Schwermetalle verseuchen den menschlichen Körper direkt oder indirekt über die Nahrungskette oder die Verschmutzung von Luft, Erde, Grund- oder Oberflächenwasser.

Im Falle einer Schwermetallbelastung werden die passenden Ausleitungsmittel und Bindemittel ausgetestet. Diese giftigen Metalle sachgemäss auszuscheiden, wird künftig eine der grössten Herausforderungen im Gesundheitswesen sein.

www.oligoscan-official.com

OligoScan